Die Sehnsucht des Seelenwegs

Wonach sehne ich mich ? 
Welchen Weg gehe ich ? 
Bin ich auf dem richtigen Pfad ? 

Lass den Zweifel in Dir zu, der Zweifel ist es, der dich rüttelt, der das für dich klar bringt und das loslässt, was dir nicht weiter dient. Er löst den Weizen vom Spreu. 
Seh ihn als deinen jetzigen Lehrer an. 
Umarme den Zweifel denn mit ihm zusammen wirst du wachsen. 

Im außen hören wir immer wieder wie der Weg, den wir zu gehen haben, auszusehen hat. 
Im außen heißt es immer wir brauchen mehr und sollen nach mehr streben. 
Nach mehr Liebe, mehr Sicherheit, mehr Erfolg und Macht, mehr Geld und Glück, nach sexueller Erfüllung oder Erniedrigung, nach Reichtum, nach Anerkennung, usw 
Die Liste ist endlos 
Doch keiner dieser Anstrebungen ist dein Pfad, auch wenn er zeitweise so aussieht.  
Das erste was es zu tun gibt, deinen Weg zu erkennen, ist Dir selbst klar machen, was du wirklich weißt, über das dich, deine Seele, dein tun, dein sein und auch über das was größer ist als du, nenn es das göttliche, das Licht oder egal wie. 
Es ist nicht größer als du. 
Nur in deinem Kopf ist es so 

Dann werde dir klar, wohin du überhaupt willst. 
Das einzige was dich nach vorne bringt, ist das, was deine Seele will und auch nur dorthin wo sie will. 
Die Seele will eins, sie will erFÜLLt sein. 
Du darfst es zulassen, dass sie vollkommen wird, vollkommen in Fülle übergeht, aber gib ihr zeit, geh langsam und bewusst vor und folge dem Weg deiner einzigartigen Seele.
Du bist vollkommen indem was und das du bist. ❤️