Fülle

Heute ist so ein Tag 
Die Sonne scheint, es ist angenehm warm, ich hab zu essen und ich genug zu trinken, hab nen Hund der mit mir spazieren gehen mag und hab Bücher die gelesen werden mögen. 
Ich hab mehr als ein Großteil der Bevölkerung, ja ich bin reich, ich bin in der Fülle. 

Bin ich mir dessen bewusst? 
Bin ich mir meines Reichtums bewusst ? 
Alleine Die Möglichkeit zu haben, dies zu hinterfragen oder die Möglichkeit diese Buchstaben hier zu tippen, ist vollkommener Reichtum, Fülle. 

Weiß ich das zu schätzen ? 
Oft nicht 
Denn oft sehne ich mich genau nach dem was ich nicht habe, nicht besitze und nicht sehe. 
Sehne mich nach weniger essen und esse trotzdem, nach einem Leben am Strand ohne festem Wohnsitz, ein Leben ohne Hund so dass ich jederzeit mich frei bewegen kann 

Warum nährt mich die Fülle nicht die ich bereits habe und warum will ich das was ich nicht habe ? 

Genau das sind die Zweifel die uns wachsen lassen, denn sie überprüfen alles und immer wieder uns schauen ob wir auf dem richtigen Weg sind. 
Wir können sie annehmen und nutzen damit wir uns von dem beFREIen können was uns nicht mehr dient um Platz zu schaffen für das was uns erstrahlen lässt. 
Ich nutze meine Zweifel als Lehrer, als Guru oder Meister, auf jeden Fall so dass ich mich wieder ins rechte Licht rücken kann 
Zurück zu meinem Wachstum, meiner Fülle. 
Die Fülle in der ich bereits lebe 🙏🏻❤️