Yoga und was es ist

Yoga und was es ist 


Wir sind oftmals auf der Suche nach etwas, was uns anscheinend erfüllt. Diese Suche verlagern wir immer mehr ins außen. Wir leben in einer Welt, in der Erfolge nur im Außen gemessen werden. Immer mehr und immer schneller und immer schöner, größer, höher und breiter. 

Doch immer mehr Menschen kommen dazu, dass nichts äußeres sie wirklich erfüllen kann und begeben sich auf einen Weg der Selbstfindung, nach der Frage ‚wer bin ich‘ oder ‚was ist der Sinn des Lebens‘ 

Im außen verfangen wir uns immer mehr im Tun, im Handeln anstatt sich auf das Bewusste zu besinnen. 

Stille, Ruhe und Nichtstun fällt uns schwer. 

Doch nur in diesen Zuständen können wir uns selbst erkennen und Antworten auf die Fragen erhalten. 

Yoga erhält die Antworten zu diesen Fragen, denn zuerst lehrt es uns uns selbst zu beruhigen, unsere Grenzen kennen zu lernen und mehr und mehr unsere Körper und später auch uns selbst kennen zu lernen. Wir lernen auf unsere Gefühle zu hören, wir erleben unser Einssein mit der Unendlichkeit und der Kraft die uns Selbst ausmacht. 

Yoga kehrt den nach außen kehrenden Strom einfach um indem wir Zeit für uns finden, auf unsere Bedürfnisse hören, wieder zur Kraft, zu unserer Mitte zurück finden. 

Denn Yoga bedeutet ‚vereinen‘ - das individuelle mit dem universalen Bewusstsein oder auch die Seele mit dem Geist. 

Für viele ist Yoga immer noch das, was sie im außen sehen können, die Körper Stellungen, praktisch der Gipfel des Eisbergs, doch sie sind nur ein Teil oder oftmals der Beginn einer großen Reise, die Reise, die nie enden wird. Die Reise zu dir selbst, dem größten Schatz der in dir steckt darf erweckt werden. 

Hierzu erleben wir im traditionellen Yoga mehrere Richtungen, vom klassischen Hatha (körperlisches Yoga), Mantrayoga, karmayoga (der selbstlose Dienst an anderen), bhaktiyoga (die aufopfernde Hingabe), Jnana (weg der Weisheit) oder Raja (königlicher weg) - Ziel hier ist es die Systeme miteinander in Harmonie und somit zur Einheit zu bringen. 

Lass uns gemeinsam schauen weg vom Konkurrenzdenken, der größere, schnellere, bessere sein zu wollen; lass uns gemeinsam deine innere Einheit mit dir selbst finden, deine Ruhe, Ausgeglichenheit und die Antworten zu den fragen was für dich wirklich wichtig und stimmig ist. Lös dich von den Ketten der Marionetten und werde wieder glücklich in deiner eigenen Freiheit. Spüre wieder ein Lächeln auf den Lippen, das nicht aufgesetzt ist, sondern das von innen kommt, vom Herzen.