Gedanken zur 2. Rauhnacht - Liebe ❤️

Meine Gedanken zur zweiten Rauhnacht 
25/12/19

Die Liebe 

Liebe ist wie eine Blume, fragil, zerbrechlich und wunderschön. 

Liebe ist unendlich wenn du weißt, wie du sie pflegen kannst. 

Liebe ist alles, was wir je von uns geben können. 

Liebe ist niemals ein Besitz denn sie ist unendlich teilbar. 

Liebe ist nur vorhanden wenn du bereit bist, sie zu teilen. 

Liebe ist ohne Gier, denn sie ist einfach vorhanden. 

Liebe ist bedingungslos 

Liebe ist vollkommen. 

Liebe ist Fülle. 

Schau dir ein Samenkorn an, es braucht die Liebe der Mutter Erde, um zur Pflanze heran zu wachsen, weiter braucht es die Liebe der Sonne und die Liebe des Regens um zu Blühen, zur Blume zu gedeihen. Und nur so kann sie uns mit ihrer Schönheit anstecken. 
Ein Baum ist groß und stark und auch wunderbar aber ohne seine Blüten fehlt ihm etwas Wesentliches, es fehlt ihm die Schönheit. Ohne die Liebe gibt es sie nicht. 

Liebe braucht Mut loszulassen, das Ego vor die Tür zu setzen. 

Liebe braucht den Mut, sich aus der mütterlichen Sicherheit zu entfernen und seinen Weg zu gehen. Die komfortzonen verlassen. 

Sei wie eine Blume, wachse ständig weiter, zeige deine Blüten, deine Liebe. 
Hinterlasse eine Spur 

Hare Krishna ❤️♾❤️