Vergeben

Vergebung ist das, was uns zu dem macht, was wir sind. 

Ohne zu vergeben würden wir uns und unser Wesen auslöschen. 

Ohne vergeben gäbe es kein gestern, kein Morgen. 

Ohne Hoffnung gäbe es keine Kunst und im Grunde ist jede Art der Kunst ein Akt der Vergebung. 

Ohne diesen Traum könnten wir nicht lieben und wiederum ist jeder Akt der Liebe ein Versprechen der Vergebung. 

Wir leben weil wir lieben können und wir lieben weil wir vergeben können. 

Ich vergebe mir selbst dass ich alles akzeptiert habe, was mit mir geschehen ist und ich vergebe mir selbst dass ich dies alles erlebt habe. 

Ich vergebe mir für jedes Wort, was meinen Mund verlassen hat, was mich an mir hat zweifeln lassen. 
Ich vergebe mir für alle Wörter, die mich heruntergezogen haben. 
Ich vergebe mir für alle Taten, die mir Sorgen bereitet haben. 
Ich vergebe mir wenn ich vergessen habe mich selbst zu lieben wie ich bin. 
Ich vergebe mir wenn ich vergessen habe, ich selbst sein. 

♾🙏🏻♾